Chöre begeistern das Publikum


Wie im HimmelErstmals hatten am 20. Oktober die Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chores „Frohsinn“ Alt-Saarbrücken, die St. Jakob Singers und Sing’n’Swing aus Homburg zu einem gemeinsamen Konzert eingeladen. Mit ihrem „himmlischen“ Programm, so das Premierenmotto, begeisterten sie ihre Zuhörer in der voll besetzten Pfarrkirche St. Jakob in Alt-Saarbrücken. Den Gästen wurden dabei von den Akteuren neben Klassikern auch zahlreiche moderne und neu arrangierte Titel präsentiert.
Den Auftakt meisterten die St. Jakob Singers unter der Leitung von Markus Schaubel mit ihrer schönen Auswahl an bekannten und modernen Songs. Vom „Song of Mary“ über das „Gloria“ aus der Kleinen Jazzmesse von Bob Chilcott, dem traditionellen Spiritual „Somebody’s knocking at your door“ bis zum bekannten „Halleluja“ von Leonard Cohen boten sie dem Publikum einen Querschnitt ihres großen Repertoires.
Als zweiten Chor präsentierten sich die Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chores „Frohsinn“ Alt-Saarbrücken, ebenfalls unter der Leitung von Markus Schaubel, zunächst mit „Gabriellas Song“ aus dem wunderschönen schwedischen Film „Wie im Himmel“, der auch Pate stand für das Konzertmotto. Auch sie gaben ein „Halleluja“ zum Besten, dieses war allerdings der Siegertitel des Grand Prix Eurovision aus dem Jahr 1979. Mit dem „I will follow him“ aus dem Film „Sister Act“ mit Whoopi Goldberg setzten die Akteure ein rasantes Gegenstück zu den gefühlvolleren Stücken „You raise me up“ und „Ich glaube“ von Udo Jürgens.
Weitere Highlights setzte der Chor Sing’n’Swing aus Homburg mit ihrer jungen Chorleiterin Ulrike Bleif. Unterstützt durch Markus Schaubel am E-Piano konnten sich die Zuhörer über großartige Stimmen freuen. Die Frauen und Männer bewiesen mit ihrer Intonation der Stücke „Greensleaves“, den Spirituals „Elijah Rock“ und „Nobody knows“ ihr musikalisches Niveau. Besondere Akzente setzten sie bei den traditionellen „Come by here my lord“ und „O happy day“, bei dem eine Sängerin des Chores den Solopart übernahm. Mit dem abschließenden von Philip Kern arrangierten „Sing, sing, sing“ war ihnen der Applaus sicher.
Am Ende des erfolgreichen Konzertabends sangen alle drei Chöre zusammen „An Irish Blessing“ und bewiesen damit nochmals ihr musikalisches Können. Die zahlreichen Gäste dankten es ihnen mit lautem Beifall.

 

 

20.10.2019: "Wie im Himmel" - Drei Chöre ein Konzert
 

Zum ersten Mal laden der Homburger Chor Sing ’n’ Swing mit ihrer Chorleiterin Ulrike Bleif, der Gemischte Chor „Frohsinn“ Alt-Saarbrücken und die St. Jakob Singers, jeweils unter der Leitung von Markus Schaubel, zu einem gemeinsamen Konzert am Sonntag, 20. Oktober 2019 um 17 Uhr in die Kath. Pfarrkirche St. Jakob in Alt-Saarbrücken (Keplerstraße/Ecke Stengelstraße) ein. Die Zuhörer dürfen sich auf ein „himmlisches“ Programm mit Gospels, Spirituals und vielem mehr freuen.

    flyer Seite 1     flyer Seite 2

 

Konzerte des Gemischten Chor Frohsinn

Programm Flyer DFG 12 08 2019 2 Seite 2  Programm Flyer DFG 12 08 2019 2 Seite 1 

 

08.09.2019  -  Chorfestival im Deutsch-Französischen Garten

Gemischter Chor „Frohsinn“ Alt-Saarbrücken macht mit!
Rund um die Muschel im Deutsch-Französischen Garten veranstaltet der Kreischorverband Saarbrücken am Sonntag, 8. September 2019 von 10:30 bis 17:30 Uhr sein großes Chorfestival. Zahlreiche Chöre aus dem Regionalverband Saarbrücken werden daran teilnehmen.
Auch wir, der Gemischte Chor „Frohsinn“ Alt-Saarbrücken unter der bewährten Leitung von Markus Schaubel, sind dabei!
Ab 13:00 Uhr präsentieren wir einen Ausschnitt aus unserem vielseitigen Repertoire, das aus Evergreens, Pop, Schlager, Spirituals und vielem mehr besteht. Kommen Sie vorbei, hören Sie zu! Der Eintritt ist frei!
 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok